„Zwei Hausständ‘ sinn ’ne Bäänd“, Folge 5: Nessaja

„Ich wollte nie erwachsen sein!“ Diese Aussage Nessajas, der Schildkröte, die sich mit Tabaluga am Ende des gleichnamigen Musikmärchens unterhält, hat so viel für sich: „Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch“ sagte schon Erich Kästner – und recht hatte er!
Unsre lose Reihe „Zwei Hausständ‘ sinn ne Bääänd!“ präsentiert nun also einen Peter Maffay-Kracher mit Jan Martin und Thomas Caspar an den „Kannen“. 😉
Die Zeiten sind nicht so einfach – bewahrt euch das Kind im Manne bzw. in der Frau und bleibt gesund! 🍀

„Zwei Hausständ‘ sinn ’ne Bäänd“, Folge 4 (Teil 2): Prince of Denmark’s March

Ein Trompetensolo für eine Kirchenorgel? 🤔 Aber hallo! 😉
Der „Prince of Denmark March“ wurde um das Jahr 1700 herum von Jeremiah Clarke, dem späteren Organisten der berühmten St. Paul’s-Kathedrale, komponiert, wobei Clarke zufolge das Trompeten-Register der Orgel gezogen werden sollte, um den tollen, knackigen 😉 Klang einer Trompete zu imitieren.
ALLE Register zieht derzeit unser musikalischer Leiter Jan Martin, der gemeinsam mit Anna Laksy mit eben jenem „Trumpet Voluntary“ ein zweites Dütt im Rahmen unsrer losen Reihe „Zwei Hausständ‘ sinn ne Bääänd!“ präsentiert – das Ganze vor dem imposanten Wallenröder Owelabbe-Scheierduhr. 🎶🎺🎵

„Zwei Hausständ‘ sinn ’ne Bäänd“, Folge 4 (Teil 1): One Moment in Time

„Einen Moment Zeit“ konnte man sich in den zurückliegenden Monaten tatsächlich und zugegebenermaßen bedauerlicherweise mehr als genug nehmen. Unsre lose Reihe „Zwei Hausständ sinn ne Bääänd!“ war ja aus der Not des musikalischen Lockdowns geboren und hat sich zu einer wirklich gelungenen Alternative zum eigentlichen Ensemblespiel unsrer Dicke Backe Kapell‘ entwickelt. Das Dütt von Anna und Jan ist ein weiteres, wirklich tolles Ergebnis aus jener Zeit und präsentiert den Whitney Houston-Welthit in wirklich wunderschönem Gewand, woran auch die besondere Akustik der Kirche in Herbstein-Stockhausen ihren Anteil hat.
Nach den tollen Auftritten der jüngsten Zeit aber sagen wir auch ganz offen: Hoffentlich ist die Notwendigkeit für Duette nie wieder gegeben – aus freien Stücken aber spielen wir sie sicher auch zukünftig immer wieder mal. 😊🎶

1. OWDBK goes Thomann

Im Rahmen unserer Instrumentalausbildung waren heute mit Isabelle, Jasmin und Heiko drei unserer aktuellen Auszubildenden gemeinsam mit unserem musikalischen Leiter, Jan Martin, und einem unserer beiden Jugendwarte, Bernd Fischer, beim Musikhaus Thomann in Burgebrach – ein Tagestrip ins Zentrum der Musikerträume also! 😉🎵💗🎶👍
Der süße Hund 🐕 lernt aktuell noch kein Instrument – kommt aber vielleicht noch…

Herzliche Einladung zum Schnuppertag und zur offenen Probe am 14. November 2021

Du bist Musiker oder möchtest einer werden? 😊🎺🎷🪗🥁🎸🎹🎶
Dann bist Du bei uns genau richtig!
Wir starten – nicht zuletzt Dank einer großzügigen Spende – wieder mit unsrer Instrumentalausbildung für Interessierte jeden Alters.
Im Rahmen unsres Schnuppertags am Sonntag, den 14. November, von 13.30 bis 15.30 Uhr lernst Du sowohl unsre Instrumente als auch unsre musikalischen Ausbilder kennen.
Wenn Du Dich für ein Instrument entschieden hast – oder auch, wenn Du Dir noch nicht ganz sicher bist – wird der zuständige Ausbilder individuelle Termine mit Dir abstimmen, und schon kann es los gehen! Das Allerbeste: Unsre qualitativ hochwertige Instrumentalausbildung ist komplett kostenfrei!
Wenn Du bereits ein gestandener Musiker bist – ganz gleich mit welchem Instrument oder als Sänger – würden wir uns sehr freuen, Dich zu unsrer „Offenen Probe“ am Sonntag, den 14. November um 10 Uhr begrüßen zu dürfen! 🤗
Das Schöne an unsrer Musik ist, dass man – anders als beispielsweise beim Sport – nicht nur den „Spielerpass“ für einen Verein innehat. Im Marburger Raum ist das Prinzip der offenen Probe nicht zuletzt durch Corona eine sehr gut angenommene und letztlich für alle Beteiligten erfreuliche Win-Win-„Geschichte“.
Gerne kannst Du aber natürlich auch zu jeder „normalen“ 😉 Probe – in aller Regel mittwochs um 19.30 Uhr – zu uns kommen.
Am besten schreibst Du uns vorher (info@owdbk.de oder WhatsApp 01516 5995796), um sicherzugehen, dass wir nicht wann oder wo anders proben oder gerade einen Auftritt haben.
Alle Veranstaltungen finden im Wallenröder Erich-Archut-Haus (Unterdorf 22) und unter Einhaltung der jeweils aktuellen CoSchuV-Regelungen statt.
Wir freuen uns auf Dich! 🤗🎶🎵

Impressionen vom Platzkonzert mit unseren Freunden vom Musikverein Erfurtshausen

Es war einfach ein wunderschöner Tag aus dem „Goldenen Oktober“-Bilderbuch! 🌞🍂🍁
Wir waren sehr überrascht und haben uns riesig gefreut, dass so viele Freunde und Fans aus nah (und teils sehr) fern den Weg zu uns gefunden haben und mit uns gemeinsam das Leben und die Freundschaft gefeiert haben!
🤗
Eure Rückmeldungen am gestrigen Tag und im Nachgang über die diversen sozialen Netzwerke runden das Ganze ab und lassen den Tag perfekt werden und ganz sicher in bester Erinnerung bleiben!
Ganz besonders freut uns – das dürfen wir hier mal sagen – das Kompliment eines Musikerkollegen aus dem (schon recht) hohen Vogelsberg, wo gerne mal WuKi 😉☺ gefeiert wird! 🤗

Bis bald, liebe Freunde!
🎶🎺🥁🪗🎤🎵

Dicke (Backe &) Freunde – Platzkonzert mit dem Musikverein Erfurtshausen am 24. Oktober 2021

Bei Kaffee ☕ und Kuchen 🍰 sowie kalten Getränken 🍷🍺🍹 verbringen wir mit Euch, liebe Gäste und Fans, sowie unsren Freunden vom Musikverein Erfurtshausen am Sonntag, 24. Oktober 2021, ab 13: Uhr einen schönen musikalischen Nachmittag unter freiem Himmel hinter unsrem Erich-Archut-Haus und vor der Kulisse unsres imposanten Wallenröder Owelabbe-Scheunentors 😍.

Der Eintritt ist natürlich frei!

“Zwei Hausständ’ sinn ‘ne Bäänd!” 🤓🎶 – Folge 3, Teil 3: Sierra Madre

🎶“… schau’n die Menschen hinauf zu den sonnigen Höhen…“
Wenn ich gerade meine Blick über unser schönes Wallenrod streifen lasse und de Pinngsdberch sehe, könnte man fast meinen, der Texter von „Sierra Madre“ sei von einer Owelabbin 🤪 als Muse geküsst worden.
Dies zu ergründen bleibt zunächst aber ein Fall für „Aktenzeichen XY ungelöst“.
Klar dagegen ist, dass auch der 3. Teil der 3. Folge unsrer losen Reihe „Zwei Hausständ sinn ne Bääänd!“ wieder ein wunderschönes Dütt unsres Petters Wolfgang Schwalm und unsres musikalischen Leiters Jan Martin geworden ist!
Also: Feuerzeuge raus und lauthals mitgesungen!

“Zwei Hausständ’ sinn ‘ne Bäänd!” 🤓🎶 – Folge 3, Teil 2: Aber dich gibt’s nur einmal für mich

Wie ihr wisst, liebe Freunde und Fans, präsentieren wir die 3. Folge unsrer losen Reihe in drei Teilen. Jan Martin, unser musikalischer Leiter, und unser Petter Wolfgang Schwalm haben dieses Mal einen Oldie für uns alle rausgesucht. Im Original von den Nilsen Brothers, später gecovert von den Bellamy Brothers, den Everly Brothers, den Dickschmitz Brothers und nicht zuletzt unsrer Dicke Backe Kapell‘, zählt dieses Stück wirklich zu den schönsten Schlagern der 60er Jahre. „Spielt doch mal ABBA!“, hörten wir anfangs sehr oft. Na gut, dann machen wir das. Viel Spaß mit „ABBA dich gibt’s nur einmal für mich“!